Beiträge mit Schlagwort “Statistik

Der Luxustrend in der Wintersaison hält an

Österreichs Hoteliers sind mit dem bisherigen Verlauf der Wintersaison zufrieden. „Erfreulich ist, dass die Branche wieder an das Vorkrisenniveau anschließen konnte“, teilte der Fachverband der Hotellerie am Dienstag mit. Wie bereits von der Statistik Austria berichtet, rettete ein Rekordjänner mit 14,39 Mio. Nächtigungen (+3,7%) die Bilanz der ersten drei Wintermonate. Dies sei vor allem auf Gäste aus Mittel- und Osteuropa zurückzuführen, sagte Verbandschef Matthias Koch.

Während die Gäste aus Westeuropa, also aus Ländern wie Deutschland und den Niederlanden, kontinuierlich abnähmen, zeige sich mit einer wachsenden Zahl an Gästen aus Osteuropa ein erfreulicher Trend, so Koch. „In Ländern wie Rumänien, Bulgarien und Russland gibt es eine neue Mittelschicht, die sehr gerne auf Skiurlaub fährt. Diese Märkte müssen wir weiter bearbeiten“, sagte Koch. Trend zu höherpreisigen Kategorien Damit verbunden sei ein zweiter Trend, nämlich der zu höherpreisigen Hotelkategorien. Während die Nächtigungen in der 4- und 5-Sterne-Kategorie im Jänner um 4,0% im Vergleich zum Vorjahresmonat gestiegen sind, gingen jene im 2- und 1-Stern-Bereich um 0,7% zurück.

Bild: Symbolfoto


Convention Bureau NÖ: Neue Partner im neuen Jahr

Neues Jahr, neue Partner, neuer Katalog: Im sechsten Jahr seines Bestehens nimmt das Convention Bureau Niederösterreich mit dem Seminarhotel Schloss Hernstein, der Bühne Baden und dem Hotel Altes Kloster in Hainburg drei neue Partner mit an Bord geholt werden. „Insgesamt verfügt das Convention Bureau Niederösterreich damit über 43 geprüfte Top-Partner, die Eventmanagern helfen, ihr Meeting, Incentive oder Seminar zu einer ebenso erfolgreichen wie unvergesslichen Veranstaltung umzusetzen“, freut sich Niederösterreichs Tourismuslandesrätin Dr. Petra Bohuslav. Vorgestellt werden alle Partner im neuen Katalog des Convention Bureau Niederösterreich. Bei der Ermittlung der optimalen Location helfen neben zahlreichen Fotos, der Präsentation von speziellen Angeboten und einer Auflistung der USP auch relevante Eckdaten wie Raumflächen, technische Ausstattung sowie Quantität und Qualität der möglichen Bestuhlung und des Caterings. Bestellungen für den Katalog sind kostenlos per E-Mail oder über die Homepage des CBN möglich.

Kogressunterstützung

2009 fanden laut der neuen österreichweiten Kongress-Statistik knapp 5 Prozent aller Kongresse und Tagungen in Niederösterreich statt. „Allerdings lassen die Infrastruktur und die hohe Qualität der Anbieter noch Raum nach oben. Um Niederösterreich für größere Events noch attraktiver zu machen gibt es seit Anfang des Jahres eine Förderung für Kongresse und Tagungen.“, so Tourismuslandesrätin Bohuslav. In Niederösterreich stammen die Mittel aus der zweckgebundenen Tourismusabgabe. Die finanzielle Fördersumme ist abhängig von der jeweiligen Teilnehmeranzahl sowie der damit verbundenen Nächtigungen in Niederösterreich.

Bild: Convention Bureau Niederösterreich