Bahntouristik

„Schöner schmuggeln“

Und das auf vergoldeten Skipisten und designten First Class Sesselbahnen.

Wenn man an Ischgl denkt, fallen einem unweigerlich sofort die Begriffe „Konzerte“ und „Skivergnügen pur“ ein. Die Konzerte in Ischgl sind ja bereits legendär – so kamen zum heurigen Saison-Opening mit dem Star Andrea Berg mehr als 20.000 Fans und zündeten ein fulminantes Feuerwerk in den Ischgler Himmel. Aber auch auf Pisten & Berg tut sich so einiges. Hier wurde kräftig investiert, um den anspruchsvollen Wintersportlern ein einmaliges Skivergnügen zu bieten. Ab sofort bis zum 1. Mai 2018 heißt es in der Silvretta Arena grenzübergreifendes Skifahren auf 238 Pistenkilometern – von Österreich bis in die Schweiz.

 

„First-Class-Bergfahrt“ und das mit Style & Design.

Auch ganz neu: Die neuen kuppelbaren 6er-Sesselbahn Palinkopf D1 bringen die Wintersportler geräusch- und vibrationsarme „First-Class“-Auffahrten auf den Palinkopf in extrabreiten, ergonomisch geformten und beheizbaren Einzelsitzen. Die Rückseiten der Sessel sind mit den Stars der Top of the Mountain Konzerte veredelt und von der Zugangsschranke bis zur Komfortsitzpolsterung wurde bei der Palinkopfbahn alles komplett durchdesignt.

Die Schmugglerrunde: „Beste Skirunde 2017“.

Schmuggeln beim Skifahren ? Die berühmte Schmugglerrunde führt durch zwei Länder (Österreich/Schweiz) und zählt mit 35,7 Pistenkilometern, 23,3 Kilometer Seilbahnfahrten und 6.463 Metern Höhenunterschied zu den längsten Skirunden weltweit. Wer die berühmte Schmugglerrunde in Gold absolviert, befährt mit 59 Kilometer Gesamt-Streckenlänge, davon 35,7 Pistenkilometern und 23,3 Kilometer Seilbahnfahrten sowie 6.463 Metern Höhenunterschied ab sofort nicht nur eine der längsten Skirunden weltweit, sondern auch die von skiresort.de ausgezeichnete „Beste Skirunde 2017“.

Und der Name der Schmugglerrunde ist Programm, denn wie alle Grenzregionen war auch das Paznaun eine beliebte Schmuggelregion. Die ortskundigen Schmuggler trugen vor allem Butter, Käse und Felle in bis zu 50 Kilo schweren Rucksäcken ins benachbarte Samnaun und brachten von dort Kaffee, Reis, Mehl, Tabak, Saccharin oder Gewürze mit. Einen beeindruckenden Bericht des 83 jährigen Emil aus Ischgl, einem der Schmuggler findet man unter folgendem Link:

Alle Infos: www.schmugglerrunde.com sowie www.ischgl.com/apps

 

 

 

 

 

Advertisements

„… Schau mal, was macht denn der Alm Butler hier ?“

Der Alm Butler macht uns den Urlaub zum Genuß !

Jetzt kommen alle urlaubssuchenden Familien, aber auch Genießer voll auf Ihren Geschmack. Die Ferienregion Turracher Höhe mit ihrer einmaligen Bergkulisse ist am letzten Wochenende offiziell in die neue Saison mit einem einzigartigen Angebot gestartet: dem Alm Butler. Der „gute Geist“ ist den Urlaubern stets zu Diensten. Ob es sich morgendliche Tour mit Gipfelfrühstück handelt, einer 3 Seen-Wanderung oder um Energie- und Barfußwanderungen. Und das von Mitte Juni bis Anfang Oktober, danach ist es nicht lange hin bis zum Pisten Butler. Er ist ja bereits eien Art Institution, bereits seit 10 Jahren ein Synonym für Gastlichkeit in der kalten Jahreszeit.

AlmButler-106-SeeEdit

Zusätzlich gibt es zahlreiche Alm Butler Stationen: Sie überraschen den Gast beispielsweise mit einem überdimesionalen Bilderrahmen auf 1.800m in der Umgebung von malerischen Bergseen mit einem Panorama-Blick auf den Hochschober. Oder mit Sonnencreme-Dispensern – gewiß ein praktischer Vorteil, wenn man sich auf einer längeren Wanderung befindet. Will man etwas ausspannen, so laden die gemütlichen Holzliegen zu einer Verschnaufpause ein.

Alm Butler Kulinarik auf höchstem Niveau. Oder schon einmal im beheizten See geschwommen ?  Das Alm Butler Wochenprogramm:

Turracher See von oben

–      3 Seen Wanderung
–      Geführte Alm Butler-Nockberge-Tour
–      Morgenwanderung mit Gipfelfrühstück
–      Kinderexpedition
–      Kleine Zeitung Lauf-Höhentraining
–      Führung durch die alpin+art+gallery
–      Geführte Zirbwenwanderung
–      Alm Butler – Tour mit gemütlichem Seepicknick
–      Barfuß Wanderung
–      Turracher Seen Erlebnis für Kinder
–      Alm Butler Energiewanderung
–      Geführte Touren zu den Alm Butler Stationen

Und was tun bei Schlechtwetter ?

Abgesehen davon, daß es ja kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Bekleidung gibt, wartet der Alm Butler mit zahlreichen Aktivitäten auf: Vom Zirbenschnaps brennen bishin zu Besuchen beim Biobauern. Und natürlich nicht zu vergessen, die kulinarischen Schmankerl der hervorragenden Hotels und regionalen Produkte der steirischen & kärtnerischen Betriebe.

Alm Butler Card PRINT-1

Die Almbutler Card macht´s möglich: Alle Vorteile auf einen Blick.

Schon ab der ersten Nächtigung bietet Die exklusive Alm Butler-Card bietet Gästen der Alm Butler-Betriebe zudem zahlreiche Verwöhn-Vorteile:

 – die kostenlose Nutzung der Seilbahnen auf der Turracher Höhe
– mit dem Nocky-Flitzer können Erlebnishungrige den Berg hinunterflitzen
– Naturliebhaber können kostenlos am umfangreichen Alm Butler-Sommerprogramm teilnehmen.
– Urlaubs-„Zuckerl“ bei diversen Partnerbetrieben

Gekalkte Eiche oder doch lieber das Zirbenzimmer ?

Gemütliche Bleiben und exclusive Beherbungsbetriebe laden zum Verweilen auf der Turracher Höhe ein. Im Hotel Hochschober beispielsweise wird ein eigener Stil geprägt: Traditionelles mit Modernem verbunden, historisches geschickt und neu interpretiert. Regionalität und Nachhaltigkeit steht auch hier im Vordergrund: So kommen alle Möbel von Lavanttaler Tischlern. Und die Raumluft – ein Traum: Als wäre sie nicht eh schon wunderbar in diesem Natur-Idyll. Nein, in jedem Zimmer wäscht eine eigene Zirbenbox die Luft und sorgt für angenehmes Raumklima. Es sind mittlwerweile Gastgeber der Turracher Höhe, darunter namhafte Betriebe wie das Hotel Hochschober (www.hochschober.com), das einen Teil des Turracher Sees als beheiztes Outdoor-Schwimmbecken nutzt, das speziell auf Kinder ausgerichtete Seehotel Jägerwirt direkt am Wasser (www.seehotel-jaegerwirt.at), das familiengeführte Schlosshotel Seewirt samt Haubenküche (www.schlosshotel-seewirt.at), das romantische Almhüttendorf (www.almdorf-turrach.at) sowie das idyllische MeiZeitDörfl (http://www.meizeit.at)

 Seehotel Jägerwirt (4-Smiley Kinderhotel)

 Alm Butler-Eröffnungsangebote im Seehotel Jägerwirt (4-Smiley Kinderhotel) inklusive Überraschungsmomente am Bergsee:

 3 Tage/2 Nächte Aufenthalt im Juni 2013

o early Check-in & late Check-out ohne Aufpreis
o Frühstück, Nachmittagsjause und Abendmenü
o Alm Butler-Wanderungen
o Gratis Nocky-Flitzen bis 11.30 Uhr
o Kinderbetreuung von Montag bis Samstag
o Hallen- und Freibad, 5 Saunen, 2 Spas

Zirbendoppelzimmer: € 360,– für 2 Erwachsene
Junior-Suite: € 410,– für 2 Erwachsene und 1 Kind
Jagd-Suite: € 430,– für 2 Erwachsene und 2 Kinder

Der Koch-Künstler. Exclusiv & kreativ-jugendlich-frech im Schlosshotel Seewirt.

2 Hauben gekrönte lukullische Spezialitäten auf höchstem Niveau bietet das Schlosshotel Seewirt mit dem Spitzenkoch Philipp Prodinger. Auch hier feinste regionale Zutaten: Von frischen Brennesseln, die zu feinem Süppchen mit glacierter Jakobsmuschel und Rehcarpaccio verarbeiet werden. Bishin zum Moquito-Sorbet mit frischer Minze aus dem hoteleigenen Kräutergarten. Wenn Philipp kocht, dann verschmilzt er Älplerisches mit Mediterrannem, Gemüse aus dem Tal mit Rotwild  aus den Bergen.Raffiniert und mit jugendlicher Frechheit zugleich.

Nähere Informationen zu allen zwölf Alm Butler-Betrieben und Alm Butler-Packages finden Sie unter www.almbutler.at


Ab 2015: Mit dem CD-Railjet von Graz über Wien nach Prag

 Produktinnovationen jetzt auch auf der Südbahn-Strecke ! Ab Dezember 2014 ist ein zwei Stunden Takt für die Strecke von Graz über Wien nach Prag mit railjets geplant. Insgesamt werden drei ÖBB-railjets und sieben railjets der Tschechischen Bahnen (CD), die Strecke von Graz nach Prag, über den Wiener Hauptbahnhof, bedienen. Zusätzlich setzen die ÖBB railjets für die Strecke von Wien nach Graz ein, wodurch der seit April 2012 mit railjet angebotene Stundentakt weiterhin bestehen bleibt.

 

Durch den Einsatz des railjets auf der Nordbahn – von Wien nach Prag – wird der Reisekomfort für die Fahrgäste in Österreich und in Tschechien gesteigert. Schnelligkeit, Komfort, Design und Umweltfreundlichkeit zeichnen die railjets aus. „Das Erfolgsprodukt railjet und die gute Zusammenarbeit mit Siemens und den ÖBB optimieren nicht nur die Verbindung zwischen Österreich und Tschechien, sondern ermöglichen eine enorme Qualitätsverbesserung des Reisens für die tschechischen Kunden“, so Petr Žaluda, Vorstandsvorsitzender der Tschechischen Bahnen. Ab 2014 werden sieben Premiumzüge im Besitz der CD sein.


ÖBB als starker Partner für den Tourismus

Die Bahn verstärkt will mit Qualität und Service bei Kunden und Gästen punkten.

Anlässlich eines gemeinsamen Pressegesprächs in St. Anton am Arlberg bekräftigten Hans Schenner, Obmann der Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), und ÖBB-Vorstandsvorsitzender Christian Kern den Beitrag der ÖBB zum heimischen Tourismus. „Kein großer Event in Österreich funktioniert ohne ÖBB – ob die Ski-Weltmeisterschaften in St. Anton oder Schladming, das Finale der Vierschanzentournee in Bischofshofen oder das Hahnenkamm Rennen. Parallel zu den Ansprüchen der Urlaubsgäste steigen auch die Erwartungen der Fahrgäste der Bahn. „Bahnfahren muss ein Erlebnis sein und zum Lifestyle gehören, mit einer Kundenoffensive wollen wir uns weiter verbessern“, so Christian Kern: „Entscheidende Faktoren sind dabei die Pünktlichkeit und die Qualität am Zug. Railjet Züge mit W-Lan, Zugcatering mit Do&Co und schnellere Verbindungen durch den Ausbau der Schienenstrecken machen die Bahn zu einem attraktiven Partner für den Tourismus.“


Die neuen ÖBB-REISEsnacks

Drei neue Snack-Pakete im umweltfreundlichen Papiersackerl.

 Ob Frühstücks-Snack, Süßer Snack oder pikanter Snack – Die ÖBB erweitern das kulinarische Angebot und stellen den Kunden ab sofort drei REISEsnack-Varianten für den kleinen Hunger zur Verfügung. Die süßen und pikanten Snack-Pakete gibt es in allen Reisezügen der ÖBB mit e-express Catering und sind ein zusätzliches Angebot zum Bordservice. Zum Frühstück bietet sich der Frühstücks-Snack oder der Süße-Snack an. Ersterer ist um 3,90 Euro erhältlich und umfasst ein Croissant mit Butter und Marmelade sowie einen Kaffee bzw. alternativ Tee oder Heiße Schokolade. Beim Süßen-Snack bekommt man um 2,90 Euro eine Schokoschnecke und einen Kaffee bzw. alternativ Tee oder Heiße Schokolade serviert. Untertags empfiehlt sich das dritte Reisesnack-Paket, den pikanten-Snack, das um 3,90 Euro eine Schinkensemmel, ein Mineralwasser (0,2 l) und einen Apfel bietet.

 Alle Snacks stehen sowohl am Trolley als auch im Bistro bzw. Bordrestaurant zur Verfügung, serviert im umweltfreundlichen Papiersackerl.


Ausflugspaket „Advent in Znaim“ mit ÖBB und Remo-Agency

Im Tschechischen Zentrum Wien präsentierten die ÖBB, die Stadt Znaim und die Remo-Agency ihr neues Ausflugspaket für die Adventzeit: An den vier Wochenenden im Advent wartet auf Besitzer eines ÖBB-Euregio-Tickets Wien-Znaim ein vergünstigtes Paket aus Stadtführung, Adventessen, Besuch der Znaimer Adventmärkte, Erinnerungsgeschenk und vieles mehr. Die Tour startet jeweils um 13.30 am Bahnhof Znaim.

Advent in der Znaimer Innenstadt


Deutsche Bahn startet Verkauf via Facebook

Deutsche Bahn startet Verkauf via Facebook und geht im Internet-Vertrieb neue Wege.

Die Deutsche Bahn testet den Ticket-Vertrieb über Facebook. Vom 25. Oktober an bietet das Unternehmen über das soziale Netzwerk besondere Fernverkehrstickets an. Die Tickets kosten 25 Euro für eine beliebige einfache Strecke. Die Bindung an zuvor ausgewählte Züge ist obligatorisch.
Nach Angaben der Deutschen Bahn sind die Facebook-Tickets kontingentiert. Der Verkauf läuft nur im Zeitraum vom 25. Oktober bis 7. November und gilt für Fahrten vom 1. November bis 15. Dezember. Über die Höhe des Kontingents macht die DB keine Angaben. Beworben werden die „Cheftickets“ genannten Fahrkarten über einen Video-Clip, den die DB am Wochenende über das Video-Portal Youtube streute. Die Buchung erfolgt über eine Weiterleitung von der neuen Fanpage der DB auf Facebook auf die Internet Booking Engine von Bahn.de.
Ihren Internet-Umsatz will die DB parallel offenbar noch mit einer weiteren Aktion ausbauen. Via E-Mail-Newsletter machte die DB am Wochenende ihre Bahn-Card-Kunden darauf aufmerksam, das bis Ende November bei Buchungen über Bahn.de Mitfahrer kostenfrei mitgenommen werden dürfen. Für das „Online-Ticket für Zwei“ muss ein spezieller Zugangscode eingegeben werden, den Bahn-Card-Inhaber per Mail erhalten haben.

Das Youtube-Viral der DB für die Facebook-Aktion „Chefticket“


ÖBB-Aktion für Vorteilscard Senior im November: Ganz Österreich für € 59

Bei den ÖBB gehört niemand zum alten Eisen, daher startet am 2. November 2010 wieder die ÖBB-Senioren-Ticket-Aktion. Der Vorverkauf begann am 18. Oktober. Um 59 Euro können BesitzerInnen einer VORTEILScard Senior im Aktionszeitraum täglich außer Sonntag mit den ÖBB durch ganz Österreich reisen. Egal, ob Familientreffen, Städtereise oder ein herbstlicher Wanderausflug – die ÖBB bringen Sie nicht nur sicher sondern auch preiswert ans Ziel. Gabriele Lutter, Vorstandssprecherin der ÖBB-Personenverkehr AG: „Spezielle Zielgruppen erfordern besondere Angebote. Mit der Neuauflage der Seniorenaktion wollen wir insbesondere für diese Gruppe einen Anreiz schaffen Bahn zu fahren. Eine Monats-Netzkarte für Österreich um 59 Euro ist einzigartig. Jetzt muss das Ticket nur noch genützt werden.“