Verleihung des Österreichischen Kinderschutzpreises MYKI 2013

Mit hochkarätiger Besetzung ging am 17.10.2013 im Palais Liechtenstein  die Verleihung des Österreichischen Kinderschutzpreises MYKI über die Bühne. Iinitiiert von Präsidentin Martina Fasslabend (die möwe Kinderschutzzentren) unterhielten namhafte KünstlerInnen das illustre Publikum. Auftritte des Kinderchors „superar“ und der Wiener Sängerknaben leiteten den Abend ein. Die Höhepunkte des Abends waren zweifelsohne die Auftritte von Zoryana Kushpler, Martin Piskorski, Philipp Spiegel und Startenor JuanDiego Flórez – am Klavier begleitet von Kristin Okerlund. Der Österreichische Kinderschutzpreis MYKI wird alljährlich in fünf Kategorien ausgeschrieben und von einer prominenten Jury überwacht, die auch die Preisträger festlegt. Die Einladung zur Projekteinreichung ergeht an ca. 18.000 Schulen, Gemeinden, Kindergärten, Einrichtungen für Jugendwohlfahrt und Familienberatung, Kinderschutzorganisationen, Sportverbände und pädagogische Institute. Zusätzlich ruft MYKI auf Plakaten, in Inseraten, im Hörfunk, auf Facebook (www.facebook.com/mykihilfthelfen), in Mailings und auf einer eigenen Website (www.kinderschutz-preis.at) dazu auf, Projekte für den Kinderschutz einzureichen. Die ORF-Telefonhilfe für Kinder, Jugendliche und deren Bezugspersonen, „147 – Rat auf Draht“, unterstützt das Thema Kinderschutz auf breiter Basis mit der Ausstrahlung der MYKI-TV und -Hörfunkspots

Und hier die heurigen Preisträger: 

Preisträger der Kategorie 1: Förderung der körperlichen & seelischen Entwicklung von Kindern

(Laudator GD Dipl.Ing. Johann Marihart/AGRANA)

Projekt: Ich und mein Körper

Preisträger der Kategorie 2: Gewaltprävention & Aufklärung über Gewalt

(Laudator Mag. Georg Streit, Österreichischer Kinderschutzbund)

Projekt: Soziale Gruppenarbeit „Aufblühen“

Preisträger der Kategorie 3: Förderung der kindlichen Persönlichkeit & Bildung

(Laudatorin: Vorstandsdir. Mag. Bettina Glatz‐Kremsner/ Öst. Lotterien)

Projekt: Die Zauberwirkstatt

Siegerprojekt der Kategorie 4: Materielle Sicherheit & gesellschaftliche Integration

(Laudatorin: GD Dr. Johanna Rachinger/ Öst. Nationalbibliothek)

Projekt: Kosmopolis – Kleine WeltbürgerInnen

Preisträger der Kategorie 5: Child Care

(Laudatorin: Sissy Mayerhoffer/ ORF Humanitarian Broadcasting)

Projekt: Lernplätze im Freien: vom Schulgarten zum Erlebnisgarten

Preisträger der Kategorie Sonderpreis der Jury

(Laudatorin: Ass.‐Prof. Dr. Sabine Völkl‐Kernstock, Universitätsklinik für Kinder‐ und Jugendpsychiatrie)

Projekt: Frühe Hilfen ‐ Ein präventives Programm des Landes Vorarlberg und der Vorarlberger Gemeinden

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.