ÖBB als starker Partner für den Tourismus

Die Bahn verstärkt will mit Qualität und Service bei Kunden und Gästen punkten.

Anlässlich eines gemeinsamen Pressegesprächs in St. Anton am Arlberg bekräftigten Hans Schenner, Obmann der Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), und ÖBB-Vorstandsvorsitzender Christian Kern den Beitrag der ÖBB zum heimischen Tourismus. „Kein großer Event in Österreich funktioniert ohne ÖBB – ob die Ski-Weltmeisterschaften in St. Anton oder Schladming, das Finale der Vierschanzentournee in Bischofshofen oder das Hahnenkamm Rennen. Parallel zu den Ansprüchen der Urlaubsgäste steigen auch die Erwartungen der Fahrgäste der Bahn. „Bahnfahren muss ein Erlebnis sein und zum Lifestyle gehören, mit einer Kundenoffensive wollen wir uns weiter verbessern“, so Christian Kern: „Entscheidende Faktoren sind dabei die Pünktlichkeit und die Qualität am Zug. Railjet Züge mit W-Lan, Zugcatering mit Do&Co und schnellere Verbindungen durch den Ausbau der Schienenstrecken machen die Bahn zu einem attraktiven Partner für den Tourismus.“

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.